Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungen des Vereins Frauen helfen Frauen - HTK e.V.


Tag der offenen Tür an der Saalburgschule

Am 7. Dezember 2019 haben wir mit einem Info-Stand am „Tag der offenen Tür“ der Saalburgschule Usingen teilgenommen.

An unserem Stand hatten wir ein Anti-Gewalt-Rad aufgebaut, das die Schüler*innen jeweils ein- oder mehrmals drehen durften. Je nach erdrehter Zahl hatten sie eine Schätz-Frage zum Thema Gewalt zu beantworten. Durch Wissen oder Glück konnten sie sich so etwas Süßes ergattern. Darüber hinaus führten wir mit den Schüler*innen und Lehrer*innen interessante Gespräche.


Schätzaktion am Weihnachtsmarkt 2019

Sehr spannend ging es auf dem Oberurseler Weihnachtsmarkt 2019 beim Stand von Frauen helfen Frauen – HTK zu. Dort galt es die Anzahl der Kabelbinder zu schätzen, die die Zahl der bei der Taschenbörse 2019 verkauften Taschen abbildeten. Hier ging die Spanne der Schätzungen sehr weit auseinander: Diese lag zwischen knapp 100 und ging bis weit über 8000 Stück.

Hier kommt des Rätsels Lösung: In dem Glas befanden sich exakt 2.381 Kabelbinder. Am nächsten kam ein Besucher/eine Besucherin aus Bad Homburg, der/die auf 2.346 Kabelbinder geschätzt hatte.

Wir gratulieren sehr herzlich der Gewinnerin/dem Gewinner zum Gewinn eines Gutscheins vom „Wirtshaus zum Hirsch“ in Oberursel. Lassen Sie es sich schmecken!


Brötchentütenaktion „Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen“

Der 25.11.19 ist internationaler Tag an Gewalt gegen Frauen. Vor einigen Jahren hat die Landesarbeitsgemeinschaft der Frauenbeauftragten in Hessen die Brötchentütenaktion ins Leben gerufen. Dazu haben wir zwei Öffentlichkeitsaktionen „Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“ durchgeführt. Ziel war es, einerseits mit vielen Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch zu kommen, auf das Thema häusliche Gewalt aufmerksam zu machen und Gewalt erkennen zu können. Andererseits wollten wir Multiplikatoren für das sensible Thema gewinnen.

Wir danken in Oberursel Gabriela Wölki (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Oberursel), Antje Runge (SPD), Gisela Kalow (SOROPTIMIST International) und Katja Prase (VHS). Zusammen wurden 250 Brötchentüten bestückt und verteilt.

In Usingen danken wir Frau Harmel (Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Usingen) für die Zusammenarbeit und den verschiedenen Multiplikatoren (Mitarbeiter aus Banken, Geschäften oder Apotheken) für ihre Teilnahme an unserer Aktion.

Aus beiden Aktionen ergaben sich interessante Gespräche zum Thema Gewalt an Frauen.

 

Weitere Fotos finden Sie auf  Facebook und bei Instagram der Stadt Usingen.


Benefizkonzert „Miss Moneypenny“ war ein voller Erfolg!

Wir wollen DANKE sagen!

Danke an die Band, welche uns für den guten Zweck mit Musik und Gesang durch den Abend begleitet hat.

Danke an Frau Laue (Musikhalle Portstrasse) und Frau Federspiel (Fundraising Frauen helfen Frauen) für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Danke an alle Menschen, die an dem Abend etwas gespendet und mit uns getanzt, gesungen und gelacht haben.

Top