Fundraising-Gruppe

Die Fundraising-Gruppe, bestehend aus ca. zehn ehrenamtlich arbeitenden Frauen und trifft sich seit acht Jahren in regelmäßigen Intervallen.
Sie wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, Spendenmittel für die Inneneinrichtung des damals im Bau befindlichen Frauenhauses zu beschaffen.
Nachdem dieses Ziel erreicht war, wurden die Aktivitäten fortgesetzt und die Arbeit weiter etabliert. So finden über das Jahr verteilt unterschiedliche selbstorganisierte Veranstaltungen statt oder die Gruppe nimmt an Aktivitäten anderer Organisationen teil.
Im Januar jeden Jahres beginnt die Veranstaltungssaison mit dem Helferinnenfest, als Anerkennung und Dank für Helferinnen und Helfer, die ganzjährig die Aktivitäten der Fundraiserinnen unterstützten.

Weiter geht es im Frühjahr mit der Verköstigung beim Heavy Metal Festival in Oberursel-Bommersheim. Über den Sommer beteiligt sich die Gruppe bei „Jazz meets Mühle“, dem „Orscheler Sommer“, bei „Jazz im Museumshof“ und beim „Kronberger Flohmarkt“. Seit 2015 organisieren die Frauen der Fundraising-Gruppe mit Unterstützung der Stadt Oberursel die „Oberurseler Taschenbörse“. Dafür werden in den Monaten zuvor in zahlreichen Gemeinden im Hochtaunuskreis Taschen gesammelt, die während der „Taschenbörse“ ihre Besitzerin oder Besitzer wechseln. Diese Veranstaltung findet parallel zum „Orscheler Herbsttreiben“ im September statt.

Abschluss des Jahres bildet immer die Teilnahme am Oberurseler Weihnachtsmarkt mit einer Tombola. Für diese spenden Oberurseler Geschäften und Gastronomiebetrieben über 300 Gutscheine.

Die übers Jahr verteilten Veranstaltungen sorgen für eine ganzjährige Präsenz des Vereins, in der Öffentlichkeit und lassen zusätzliche Mittel in die Vereinskasse fliessen.

Top